polsak_12

Aufgrund meiner langjährigen klinischen und operativen Tätigkeit in speziell diesem Bereich der HNO-Heilkunde verfüge ich über ein umfassende Erfahrung bei der Behandlung von tumorösen und nicht-tumorösen Erkrankungen der Kopfspeicheldrüsen (Ohrspeicheldrüse – Glandula parotis sowie Unterkieferspeicheldrüse – Glandula submandibularis).

Die Diagnostik von Erkrankungen dieser Drüsen umfasst die spezielle klinische Untersuchung und Durchführung der Sonographie mit einem Hochleistungs-Ultraschallgerät, daneben die Durchführung von speziellen Blutuntersuchungen als auch – sofern erforderlich – die Durchführung von Probeentnahmen bzw. Tumoroperationen und wird von mir angeboten.

Bei einer nicht unerheblichen Anzahl von Patienten finden sich – ähnlich wie in der Niere – Steine in den großen Kopfspeicheldrüsen. Bei der Behandlung dieser Patienten verfügt die Praxis sowohl über die Technik der Sialendoskopie (hierbei wird das Gangsystem der Drüse über eine sehr feine flexible Optik dargestellt und das Konkrement wenn möglich direkt geborgen/entfernt) als auch über die Möglichkeit der extrakorporalen Stoßwellenlithotripsie (ambulante Zertrümmerung von Speichelsteinen über die Hautoberfläche).

Auch hier werden sämtliche Untersuchungen und Behandlungen von mir selber durchgeführt.